Naturheilkunde zur Stärkung des Immunsystem

Nicht nur für gesunde Menschen ist ein starkes Immunsystem wichtig, sondern vor allem auch für chronisch kranke Patienten, die beispielsweise an einer Krebserkrankung leiden. Neben der klassischen Medizin kommt hier vielfach die Naturheilkunde zur Stärkung des Immunsystems zum Einsatz. Allerdings sind viele Therapien noch nicht ausreichend im Rahmen wissenschaftlicher Studien untersucht worden. Deshalb können Betroffene häufig nur selbst beurteilen, was ihnen mehr oder weniger hilft.

Bekannte Naturheilkunde-Therapien sind:

  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Akupunktur
  • Darmreinigung
  • psychologische Behandlung (ergänzend)

Traditionelle Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin rät grundsätzlich, darauf zu achten, dass dieEnergiereserven im Körper gut verteilt werden. Denn verfügt der Mensch über genügend Energien, um seinen Abwehrleistungen und alltäglichen Anforderungen nachzukommen, wird er nicht krank. Es ist wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, unterstützt durch Techniken wie Tai Chi oder Qui Gong.

Akupunktur zur Unterstützung der Immunabwehr

Eine Akupunktur-Behandlung zielt in erster Linie auf die Beseitigung von Schmerzen ab. Allerdings wird ihr ebenso eine immunstimulierende Wirkung zugesagt. Bei Infekten wird die Therapie aber nur dann eingesetzt, wenn diese den Patienten zusätzlich Schmerzen bereiten. Darmsanierung als Stärkung des Immunsystems Naturheilkundler, die ganzheitliche Therapien durchführen, machen zumeist auch von der Möglichkeit der „Darmsanierung“ Gebrauch. Diese kann sich sowohl bei Verdauungsproblemen als auch bei diversen Infekten und Nebenhöhlenentzündungen positiv auf den Körper auswirken.

Ergänzende psychologische Behandlung

Ein Mensch, dem es gelingt, Probleme schnell zu lösen und Stresssituationen zu reduzieren, hat wahrscheinlich ein vorschriftsmäßig funktionierendes Immunsystem. Dazu gehören ebenso eine positive Selbsteinschätzung sowie Freude an der Arbeit. Man weiß hier allerdings noch nicht, wo sich Ursache und Wirkung genau treffen. Fest steht nur, dass es einen Zusammenhang gibt. Aus diesem Grund suchen naturheilkundlich tätige Mediziner bei Personen mit einem geschwächten Immunsystem häufig auch nach psychischen Belastungen und erarbeiten gemeinsam mit den Patienten einen Behandlungsplan, der entsprechende Verarbeitungstechniken enthält.

Folgendes könnte Ihnen auch gefallen:

Veröffentlicht unter Allgemein, TCM Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt kostenloses EBook downloaden!

Ratgeber Wechseljahre Naturheilkunde

Ja, ich möchte außerdem den Newsletter erhalten.

* Pflichtfeld

Schlagwort-Wolke

KURHAUS SCHÄRDING
Kurhausstraße 6
A-4780 Schärding

Telefon: 0043/7712/3221
Fax: 0043/7712/3221-400
kurhaus@bbschaerd.at