Heilfasten & Selbstheilungskräfte

Der gesundheitliche Nutzen des Fastens wurde von ärztlicher Seite längst bestätigt Heilfasten & Selbstheilungskräfte stehen in engem Zusammenhang, denn das eine wird durch das andere aktiviert. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Fasten nicht nur bei den Folgen einer langjährigen Überernährung hilfreich ist, sondern auch bei schmerzhaften Leiden wie Arthrose und Migräne. Gleichermaßen kann der kontrollierte Nahrungsverzicht das Immunsystem stärken und voraussichtlich auch Herzerkrankungen vorbeugen.

Gestärkte Abwehrkräfte durch einen erholten Darm

In zahlreichen Studien wurde festgestellt, dass der Darmtrakt von fastenden Personen mehr Immunglobuline (Abwehrstoffe) besaß. Diese bewahren die Darmschleimhaut vor unerwünschten Viren und Bakterien. Die getesteten Personen gaben zugleich an, dass sich ihr Allgemeinbefinden verbessert hatte. Da sich im menschlichen Darm über 70 Prozent der körpereigenen Abwehrzellen befinden, bewirkt eine Stärkung des Verdauungsorgans folglich eine verbesserte Abwehrkraft des ganzen Körpers.

Beim Heilfasten wird der „Reset“-Knopf gedrückt

Generell werden die Stoffwechsel-Prozesse im Körper positiv beeinflusst, wenn der Körper hin und wieder angeregt wird, auf die eigenen Reserven zurückzugreifen. Er bleibt flexibler. Ein ständiger Überfluss hingegen überfordert ihn und begünstigt die heutigen bekannten Zivilisationskrankheiten Arteriosklerose und Diabetes.

Doch der kontrollierte Verzicht auf Nahrungsmittel trainiert nicht nur die Fähigkeit des Körpers, von den vorhandenen Fettanlagen zu leben. Allein die Erfahrung, einmal nichts zu essen, ruft automatisch die körperlichen Selbstheilungskräfte hervor. Das angeborene Bewusstsein für eine gesunde Verhaltens- und Essweise wird wieder geschärft, alte Ernährungsmuster werden unterbrochen. Ärzte sind sich einig, dass eine Veränderung der Lebensweise das effektivste Mittel gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes darstellt.

Kurzzeit-Heilfasten zur Steigerung der Vitalität

Während sich das therapeutische Heilfasten über mindestens 14 Tage hinzieht und stets unter Aufsicht eines Therapeuten erfolgt, kann im Prinzip jeder gesunde Mensch „in Eigenregie“ ein einwöchiges Kurzzeit-Fasten durchführen (ein Vorab-Gesundheitscheck beim Arzt wird angeraten).

 

Alle Details zu einer Heilfasten Woche bitte hier klicken.

Folgendes könnte Ihnen auch gefallen:

Veröffentlicht unter Allgemein, Fasten, Kneipp Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt kostenloses EBook downloaden!

Ratgeber Wechseljahre Naturheilkunde

Ja, ich möchte außerdem den Newsletter erhalten.

* Pflichtfeld

Schlagwort-Wolke

KURHAUS SCHÄRDING
Kurhausstraße 6
A-4780 Schärding

Telefon: 0043/7712/3221
Fax: 0043/7712/3221-400
kurhaus@bbschaerd.at