Fasten entschlacken entgiften

Fasten reinigt Geist und Körper. Fette, Giftstoffe und Ablagerungen werden abgebaut, gebunden und ausgeschieden. Haut und Verdauungsorgane spielen dabei eine große Rolle. Durch vielfältige Anwendungen kann die Ausscheidung der „Schlacke“ unterstützt werden. Zwar werden über Haut, Lunge, Nieren und Darm die meisten Stoffwechselendprodukte vom Körper ausgeschieden. Durch Stress, übermäßigen Tabak- und Alkoholkonsum und eine falsche Ernährung können die natürlichen Prozesse jedoch behindert werden. Bei „Schlacken“ handelt es sich um Umweltgifte, Säuren, Schwermetalle und weitere Schadstoffe, die sich in den Organen, Gelenken, Blutbahnen und im Bindegewebe „abspeichern“. Zu den schmerzhaftesten Folgen zählen Krankheiten wie Gicht und Rheuma. Eine vorzeitige Verschlackung verhindert, dass ein Mensch ein hohes Alter erreicht. Deshalb wird dem regelmäßigen Fasten sogar eine lebensverlängernde Wirkung zugesagt.

Fasten und entschlacken

Fasten entschlacken entgiften, darum geht es in erster Linie bei einer Fastenkur. Das Fasten ist nicht mit einer Gewichtsreduzierung gleichzusetzen, auch wenn der Fastende hier je nach Fastenart gänzlich auf feste Nahrung verzichtet und am Tag lediglich Tee, Wasser, verdünnte Säfte und ggf. Gemüsebrühe in großer Menge aufnimmt. Naturmediziner und Fasten-Ärzte empfehlen eine regelmäßige Reinigung des Körpers. Im Rahmen einer Fastenkur greift der Körper zunächst auf die Reserven zurück, die nicht zwingend benötigt werden. Neben den Kohlenhydraten verbrennt er beispielsweise auch Fette, Eiweiße, kranke, geschwächte und alte Zellen sowie Gewebe und weitere angelagerte Stoffe. Im Zuge der natürlichen Selbsterhaltung beseitigt er also zuerst die Rückstände, die keine größeren Bestandsverringerungen hervorrufen.

Körper und Geist entgiften

Der natürliche Reinigungsweg, den der menschliche Körper ohnehin geht, wird während des Fastens auf Geist und Seele fortgesetzt. Das heißt, dass sich die Entschlackung und Entgiftung nicht nur auf den Körper selbst bezieht, sondern auch auf die Psyche. Viele Fastende erleben während und nach einer Fastenkur einen Zustand geistiger Wachheit und Klarheit. Somit wirkt Fasten auch druckbefreiend und schafft eine neuartige „innere Ruhe“.

 

Mehr Info zu unserer Heil- und Basenfasten Woche finden Sie hier: Zur Heilfasten und Basenfasten Woche.

Folgendes könnte Ihnen auch gefallen:

Veröffentlicht unter Allgemein, Fasten Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt kostenloses EBook downloaden!

Ratgeber Wechseljahre Naturheilkunde

Ja, ich möchte außerdem den Newsletter erhalten.

* Pflichtfeld

Schlagwort-Wolke

KURHAUS SCHÄRDING
Kurhausstraße 6
A-4780 Schärding

Telefon: 0043/7712/3221
Fax: 0043/7712/3221-400
kurhaus@bbschaerd.at