Basenfasten Lebensmittel

Eine basenreiche und ausgewogene Ernährung ist für die Gesundheit ebenso wichtig wie regelmäßige Bewegung und ein gesunder Lebensstil (Stressvermeidung, weitgehender Verzicht auf Alkohol, Nikotin und Koffein). Um den Säure-Basen-Haushalt positiv zu beeinflussen, ist es wichtig, auf die Balance zwischen basischen und sauren Lebensmitteln zu achten.

Die Ernährungspyramide als erster Ansatz

Im Allgemeinen empfehlen Ärzte den Richtwert: 70 bis 80 Prozent basische Lebensmittel zu 20 bis 30 Prozent Säure bildende Lebensmittel. Ein guter Wegweiser stellt dabei die bekannte Ernährungspyramide dar. Im unteren Bereich sind überwiegend Basen bildende Nahrungsmittel aufgeführt, in der Mitte überwiegen die Säure bildenden. Im oberen Bereich finden sich die „neutralen“ Zucker und Fette wieder, die ausschließlich Kalorien liefern. Diese sollten den geringsten Teil der Ernährung ausmachen.

Basenreiche Lebensmittel

Viele eiweißhaltigen Nahrungsmittel sind Säurebildner. Wie viel Säure sie liefern, hängt von dem jeweiligen Eiweißgehalt bzw. dem Anteil von Phosphor und der Aminosäuren ab. Umso wichtiger werden die basischen Lebensmittel, die die Säure ausgleichen. Letztendlich kommt es auf eine gute Mischung an. Ein gesunder und vitaler Körper benötigt eine gute Eiweißversorgung sowie Obst, Gemüse und Salat als Ausgleich. Deshalb wird grundsätzlich empfohlen, jeden Eiweißlieferanten mit einer Portion Obst oder Gemüse zu kombinieren.

Basenfasten-Kur 

Wer seine Ernährung umstellen und seinen Körper entsäuern möchte und zum Basenfasten Lebensmittel sucht, die dafür geeignet sind, sollte auf folgende Produkte zurückgreifen:

  • Obst (z. B. Äpfel, Bananen, Birnen, Zitronen, Erdbeeren, Melonen, Mangos)
  • Gemüse (z. B. Blumenkohl, Brokkoli, frische Erbsen, Fenchel, Gurke, Karotten)
  • Salat und Kräuter (z. B. Basilikum, Brennnessel, Eisbergsalat, Dill, Kamille, Pfeffer)
  • Milch und Milchprodukte
  • Hülsenfrüchte
  • Stärkeprodukte

Im Internet sind viele köstliche basische Rezepte zu finden. Im Rahmen einer Basenfasten-Kur, die unterschiedlich lang sein kann, steht eine basische Ernährungsweise im Vordergrund. Daneben wird der Verdauungstrakt kräftig entsäuert, entgiftet und entschlackt.

Folgendes könnte Ihnen auch gefallen:

Veröffentlicht unter Allgemein, Fasten, Kneipp Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt kostenloses EBook downloaden!

Ratgeber Wechseljahre Naturheilkunde

Ja, ich möchte außerdem den Newsletter erhalten.

* Pflichtfeld

Schlagwort-Wolke

KURHAUS SCHÄRDING
Kurhausstraße 6
A-4780 Schärding

Telefon: 0043/7712/3221
Fax: 0043/7712/3221-400
kurhaus@bbschaerd.at