Pranayama – Atemübungen nach Ayurveda im Kurhaus Schärding


atem
Pranayama – Atemübungen nach Ayurveda im Kurhaus Schärding

Die alten ayurvedischen Meister haben ein kunstvolles System von Atemübungen entwickelt, um den Geist zu disziplinieren. Diese Atemübungen, die als Pranayama bekannt sind, stimmen mit dem “harmonischen Rhythmus des Universums” überein. Prana ist die Lebenskraft, die Körper, Geist und Seele zusammenhält. Man bezieht Prana aus der Atmosphäre und aus der vegetarischen Nahrung die nach ayurvedischen Prinzipien zubereitet wird. Während die Lungen eine wichtige Rolle im Atmungsprozess spielen, wird Prana von jeder Zelle im Körper transportiert. Die gute Gesundheit des gesamten Organismus bestimmt, wieviel Prana man in den Körper aufnehmen kann.

Pranayama ist für unser Wohlergehen wesentlich weil es die Atmung kontrolliert, und somit das Leben selbst. Wenn man die Atemübungen auf die richtige Weise ausführt fühlt man rasch zahlreiche, sich verändernde Emotionen. Das Ziel der Atemübungen: Eine tiefe innere Ruhe und Kontrolle über die Vorkommnisse des Alltags sollen sich einstellen.

 

Wie funktionieren Pranayama-Atemübungen?

Üben Sie, von der Solarplexusgegend aus zu atmen, indem Sie sich auf den Rücken und eine Hand auf den Bauch legen. Übertreiben Sie zu Beginn die Einatmung ein wenig, indem Sie willkürlich Ihren Bauch vorschieben, und verlängern Sie die Ausatmung, sodass Sie zwei- bis dreimal länger ist als Ihre Einatmung. Wenn man mit Atemübungen beginnt neigt man oft dazu, nur in den oberen Brustbereich zu atmen und die Schultern nach oben zu schieben. Die Einatmung hat nichts damit zu tun, Luft in die Nasenlöcher einzuziehen. Es ist sogar am besten die Nasenlöcher vollkommen zu ignorieren und die Aufmerksamkeit auf den Solarplexus zu richten. Konzentrieren Sie sich auf den Klang des einströmenden Atems und nicht auf die Atmung selbst. Der Klang wird den Atem weiterführen. Dann atmen Sie aus, indem Sie sich darauf konzentrieren, wie der Atem den Körper verlässt und sehr, sehr langsam nach oben und nach draußen strömt. Halten Sie den Ton und lassen Sie ihn mit einem Crescendo los, von laut zu leise, zu sehr leise und wieder zu laut. Nachdem Sie das eine Zeit lang geübt haben, werden Sie feststellen, dass der Atem natürlich und ohne Anstrengung fließt.

Ayurveda im Kurhaus Schärding

Viele Menschen reisen heute nach Indien und Sri Lanka, um sich dort speziellen Kuren zu unterziehen. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt? Ayurveda im Kurhaus Schärding ist originalgetreu bis ins kleinste Detail. Kostbare Stoffe schmücken den Therapieraum, in dessen Mitte ein original indischer Tisch für die speziellen Öl-Massagen steht. Nur ein kurzer Augenblick, und man vergisst Hektik und Stress des Alltags und taucht in die Stille und Harmonie dieser indischen Heilkunst ein. Der Duft der verschiedenen Öle lässt den Besucher endgültig alles um sich herum vergessen. Die Ayurveda-Authentizität bei uns im Kurhaus Schärding geht sogar so weit, dass neben all den Möbeln, Ölen, Kräutern und Salben selbst die Therapeuten aus Indien kommen. Und selbst unser Küchenchef bereiste Indien, um sich mit der Ernährungsweise des Ayurveda vertraut zu machen.

 

”Yoga, die richtige Atmung und Bewegung gehören zu den Grundlagen der ayurvedischen Gesundheitsvorsorge und Therapie.”

– Nijo Sebastian, Ayurveda Meister im Kurhaus Schärding

 

Folgendes könnte Ihnen auch gefallen:

Veröffentlicht unter Allgemein, Ayurveda Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt kostenloses EBook downloaden!

Ratgeber Wechseljahre Naturheilkunde

Ja, ich möchte außerdem den Newsletter erhalten.

* Pflichtfeld

Schlagwort-Wolke

KURHAUS SCHÄRDING
Kurhausstraße 6
A-4780 Schärding

Telefon: 0043/7712/3221
Fax: 0043/7712/3221-400
kurhaus@bbschaerd.at