Ayurveda im Kurhaus Schärding: Die drei Doshas

Ayurveda ist mehr als eine alternative Methode, um Krankheiten zu heilen. Es ist eine ganzheitliche Lebensphilosophie, die alle Bereiche des Lebens umfasst und uns daran erinnert, dass Gesundheit ein ausgeglichenes Wechselspiel zwischen dem Körper, dem Geist, den Sinnen und der Umgebung ist. Gerät diese Balance aus dem Gleichgewicht, hilft Ayurveda dabei, festzustellen, was für diese Disharmonie verantwortlich ist, und alles wieder in Einklang zu bringen.

Dazu wird zunächst die persönliche Konstitution bestimmt, im Sanskrit Dosha genannt. Doshas sind die grundlegenden Energien, die den Körper, den Geist und das Verhalten von Menschen bestimmen. Je nachdem, ob Vata, Pitta oder Kapha als persönliches Temperament vorherrscht, kann mithilfe von speziellen Behandlungen, einer individuell abgestimmten Diät, Kräutern, Massagen, Yoga, Musik und Meditationen, aber auch einer Umstellung im Leben und in den täglichen Gewohnheiten die Balance der Doshas und damit auch die Gesundheit wiederhergestellt werden.

 

3 Doshas – 5 Elemente

Nach Ayurveda besteht die Welt aus fünf Elementen: dem Raum (oder Äther), dem Feuer, dem Wasser, der Luft und der Erde. Sie bestimmen alles: das Wesen der Steine, Pflanzen, Tiere und Menschen. Der Mensch gilt als Mikrokosmos der Welt. Alle Elemente finden sich auch in seinem Körper wieder, so zum Beispiel in seinen fünf Sinnen: hören (Raum), sehen (Feuer), riechen (Erde), fühlen (Luft) und schmecken (Wasser).

Da in jedem Menschen bei seiner Geburt die verschiedenen Elemente unterschiedlich stark ausgeprägt sind, geht Ayurveda von einer großen menschlichen Individualität aus. Jeder einzelne von uns ist mit besonderen körperlichen und seelischen Stärken und Schwächen ausgestattet.

 

Die drei Doshas: Vata, Pitta und Kapha

Vata besteht aus den Elementen Luft und Raum und gilt als Lebensenergie. In unserem Körper reguliert es alle Aktivitäten. Es ist verantwortlich für die Atmung, das Nervensystem und die Bewegung. Ist Vata im Gleichgewicht, sorgt es für Flexibilität, Kreativität und Leichtigkeit. Ist es im Ungleichgewicht kann es Nervosität hervorrufen, Schlaflosigkeit oder Blähungen.

Pitta besteht aus den Elementen Feuer und Wasser und gilt als Energie der Erhitzung. In unserem Körper reguliert es alle biochemischen Vorgänge, ist verantwortlich für den Stoffwechsel und die Verdauung. Ist Pitta im Gleichgewicht, sorgt es für Aufnahmebereitschaft, Verständnis und Lernfähigkeit. Ist es im Ungleichgewicht kann es Wut hervorrufen, Verdauungsstörungen oder Entzündungen.

Kapha besteht aus den Elementen Wasser und Erde und gilt als formende Energie. In unserem Körper reguliert es den Aufbau der Körperstrukturen, ist verantwortlich für Gelenkigkeit und Stabilität. Ist Kapha im Gleichgewicht, sorgt es für Ruhe und Liebe. Ist es im Ungleichgewicht kann es Gier, Erkältungen oder Fettleibigkeit hervorrufen.

 

Welcher Dosha-Typ sind Sie?

So verlockend es ist, möglichst leicht herauszufinden, welcher Typ man ist, diese Vorfreude muss enttäuscht werden. Kaum ein Mensch besitzt nur Eigenschaften eines einzelnen Doshas, die meisten Menschen sind Mischtypen, und so unterscheidet man zum Beispiel einen Vata-Kapha-Typen von einem Pitta-Vata-Typen oder einem Kapha-Vata-Pitta-Typen und so weiter. Für den Ayurveda-Arzt hat dies weitreichende Konsequenzen. Er untersucht bei Patienten zunächst, welcher Typ er von Geburt an ist. Anschließend bestimmt der Arzt, wie weit sich der Patient von seinem ursprünglichen Typ entfernt hat, das heißt, welche Konstitution heute bei ihm vorherrscht. Entsprechend seiner Konstitution wird der Arzt ihn behandeln, und so bekommt ein Kapha-Typ für die gleiche Krankheit unter Umständen ein ganz anderes Medikament als etwa ein Vata-Pitta-Typ. Krankheit, so versteht es der Ayurveda, entsteht dann, wenn ein Ungleichgewicht der Doshas vorherrscht. Und dies kann vielerlei Ursachen haben.

 

Ayurveda im Kurhaus Schärding

Ayurveda im Kurhaus Schärding ist originalgetreu bis in kleinste Detail. Kostbare Stoffe schmücken den Therapie-Raum, in dessen Mitte ein original indischer Tisch für die speziellen Öl-Massagen steht. Nur ein kurzer Augenblick, und man vergisst Hektik und Stress des Alltags und taucht in die Stille und Harmonie dieser indischen Heilkunst ein. Der Duft der verschiedenen Öle lässt den Besucher endgültig alles rund herum vergessen, man beginnt das Stück Indien am Inn voll und ganz zu genießen. „Ayurveda wird heute vielerorts angeboten, wir setzten aber auf Qualität und Originalität bis ins kleinste Detail. Unsere speziellen Öle etwa, bekommt man nicht einfach im nächsten Supermarkt – die werden extra für uns nach alter Tradition direkt in Indien zubereitet, erklärt  Nijo Sebastian, ausgebildeter Ayurvedatherapeut.

Besonders bewährt sind die verschiedenen Therapien vor allem bei chronischen Beschwerden wie Rheuma, Magen- Darmerkrankungen, Asthma, vegetativen Störungen, Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden aber auch Schlafstörungen und nervösen Anspannungen.

Folgendes könnte Ihnen auch gefallen:

Veröffentlicht unter Allgemein, Ayurveda Getagged mit: , ,
2 comments on “Ayurveda im Kurhaus Schärding: Die drei Doshas
  1. Murr ingrid sagt:

    Die Zeit bei Euch war super gut!! Da ich mich an Eure Anweisungen halte, spüre ich bereits ganz deutlich die positive Veränderung in meinem Stoffwechsel ….Genial!
    Danke LBG Ingrid murr

    • Kurhaus Schaerding sagt:

      Es freut uns Frau Murr, dass Sie merklich postive Veränderungen wahrnehmen. Liebe Grüße aus Schärding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Jetzt kostenloses EBook downloaden!

Ratgeber Wechseljahre Naturheilkunde

Ja, ich möchte außerdem den Newsletter erhalten.

* Pflichtfeld

Schlagwort-Wolke

KURHAUS SCHÄRDING
Kurhausstraße 6
A-4780 Schärding

Telefon: 0043/7712/3221
Fax: 0043/7712/3221-400
kurhaus@bbschaerd.at